AWO Jugend- und Sozialhilfeverbund
Erfurt

Frauenwohngemeinschaft „Haus Lebensbrücke“

Haus Lebensbrücke Erfurt

Unsere Einrichtung vereint zwei Angebote unter einem Dach, die stationäre Frauenwohngemeinschaft und eine Beratungsstelle für Erfurter Bürger.
In unserer Frauenwohngemeinschaft können Frauen ab dem 18. Lebensjahr ein vorübergehendes Zuhause finden. Im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit und sozialpädagogischen Begleitung unserer Frauen steht die individuelle und selbständige Lebensgestaltung. Nach ihrem Auszug können die Frauen unser ambulantes Angebot der Nachbetreuung in Anspruch nehmen.
Unsere Beratungsstelle bietet Erfurter Bürger*innen ab dem 18. Lebensjahr allgemeine Lebensberatung.

Unsere Leistungen:

  • professionelle sozialpädagogische Begleitung
  • Unterstützung bei der Bewältigung der Probleme in schwierigen Lebenssituation
  • Erarbeitung von Lösungswegen für eine neue Lebensperspektive
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Wir bieten:

Wir sind ein  Angebot für Frauen, die

  • in besonders schwierigen Lebenssituationen oder ohne festen Wohnsitz sind
  • in ungesicherten wirtschaftlichen oder gewaltgeprägten Verhältnissen leben
  • ihre Probleme nicht mehr selbst lösen können und/oder vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen sind
  • die aus der Haft oder anderen geschlossenen Einrichtungen entlassen wurden und sich einen Neuanfang für ihr Leben wünschen.

Die Frauenwohngemeinschaft befindet sich auf zwei Etagen.
Die Unterbringung erfolgt im Zweibettzimmer, gemeinschaftlich werden zwei Küchen, Aufenthaltsraum, Bad, Dusche, WCs genutzt.

Kontakt

Frauenwohngemeinschaft „Haus Lebensbrücke“
Josef-Ries-Straße 15
99086 Erfurt

Telefon: 0361 6431817 und 0361 6008440
Fax: 0361 6008442
E-Mail: haus-lebensbruecke@awo-thueringen.de

Ansprechpartnerin: Anne Thiel (Einrichtungsleiterin)
E-Mail: anne.thiel@awo-thueringen.de